Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Kamasha Versandhandel GmbH


Angebot, Bestellung und Vertragsabschluss
Unsere Angebote und Angaben zu Waren und Preisen im Rahmen des Bestellvorgangs sind verbindlich, wobei Fehler in der Datenbank nicht ausgeschlossen werden können. Abweichungen und Änderungen gegenüber unseren Abbildungen und Beschreibungen sind möglich. Bestellungen können Sie über unseren Online-Shop, per Telefon, Fax und per email durchführen. Der Kaufvertrag kommt mit Auslieferung der Ware zustande.

Preise
Unsere Preise sind für Endkunden inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Preise für Großhändler und Wiederverkäufer werden auf Anfrage mitgeteilt. Preisänderungen und Irrtum vorbehalten.
Unsere ausländischen Kunden weisen wir daraufhin, daß Sie in jedem Fall selbst mögliche Umsatzsteuererstattungsansprüche geltend machen müssen. Aufgrund schwankender Gold- und Silberpreise können sich die Preise des Kamasha Schmucksortiments ändern. Für alle unsere Produkte gelten die Preise aus diesem Shop (für das jeweilige Land), ehemalige Shoppreise und Preise aus vergangenen Katalogen verlieren ihre Gültigkeit.

Zahlung
Wir liefern unsere Produkte gegen Bankeinzugsermächtigung (Lastschriftverfahren), Paypal, Sofortüberweisug oder gegen Vorauskasse.
Lieferungen in das europäische Ausland und in die Schweiz erfolgen nur gegen Vorauskasse oder Paypal.

Lieferung und Versand
Die Lieferung erfolgt durch die Deutsche Post oder den Paketdienst DPD. Die Versandkosten innerhalb Deutschlands betragen einheitlich 5,80 Euro pro Paket. Jeder Tonengel ist durch eine eigene Verpackung gegen
Transportschäden geschützt. Daher stellt jeder bestellte Tonengel eine eigene Verpackungseinheit dar, die jeweils mit EUR 5,80 pro Paket berechnet wird. 
Die Versandkosten gelten nur für Deutschland.
Die Versandkosten in das europäische Ausland sind länderspezifisch. Für Sendungen in die EU - Länder betragen die Versandkosten 8,80 Euro pro Paket und für die Schweiz 18,00 Euro.
Soweit nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung innerhalb von zwei Wochen an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich. Die Lieferung erfolgt unter dem Vorbehalt, daß wir von unseren Lieferanten rechtzeitig mit der Ware beliefert werden. Ist ein Artikel nicht vorrätig, sind wir zu Teillieferungen berechtigt. In diesem Falle tragen wir die dadurch entstehenden zusätzlichen Paketkosten. Das fristgemäße Widerrufsrecht bezieht sich in diesem Fall auf jede einzelne Warensendung. Alle Lieferungen erfolgen auf Rechnung und Gefahr des Bestellers. Transportschäden bei Paketen und Frachtsendungen sind unverzüglich bei Zustellung mit dem Überbringer bzw. der Zustellfirma zu klären.
Beanstandungen, die den Inhalt der Lieferung betreffen, sind sofort nach Erhalt der Ware, spätestens nach 5 Werktagen bei uns zu melden. Diese werden unverzüglich von uns bearbeitet.        


Widerrufsrecht
siehe separaten Hinweis im Fussleistenmenü.

Gewährleistungsfrist
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen, d.h. es gelten nach Ihrer Wahl die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, Mängelbeseitigung oder Neulieferung. Für technische Produkte gelten ergänzend die jeweiligen Garantiebestimmungen. Ausgenommen von der Gewährleistung sind Schäden, die auf natürlichen Verschleiß, unsachgemäßen Gebrauch oder auf mangelnde und falsche Pflege zurückzuführen sind.

Haftung

Bis zur vollständigen Bezahlung aller offenen Forderungen bleibt die Ware Eigentum der Kamasha Versandhandel GmbH.

Gerichtsstand
Es gilt deutsches Recht, auch wenn aus dem Ausland bestellt und in das Ausland geliefert wird. Sitz, Gerichtsstand und Erfüllungsort, soweit gesetzlich zulässig, ist Fulda, Deutschland.

Die Begriffe Kamasha, Natara, Oronos, Die Sieben Seelenländer, Gespräche mit Erzengel Michael und Herzenslichtkörperprozess sind markenrechtlich geschützt.

 

Hinweis zur (EU) Verordnung Nr. 524/2013 „Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten“ :

Diese sogenannte ODR-Verordnung (Online Dispute Resolution) hat das Ziel, eine unabhängige, unparteiische, transparente, effektive, schnelle und faire außergerichtliche Möglichkeit zur Beilegung von Streitigkeiten zu schaffen. Diese Streitigkeiten können sich aus dem grenzüberschreitenden Online-Verkauf von Waren oder der Bereitstellung von Dienstleistungen innerhalb der gesamten EU ergeben.

Das Ziel dieser Verordnung soll durch die Einrichtung einer Online- Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform) auf EU-Ebene und die Regelung der Zusammenarbeit mit den nationalen Stellen für die alternative Streitbeilegung erreicht werden.

Link zur OS-Plattform für Verbraucher:  http://ec.europa.eu/consumers/odr

Zuletzt angesehen